Gesundheitswoche der Männer

Men's Health Week

Die Gesundheitswoche der Männer wird jährlich während der Woche gefeiert, die mit dem Vatertag endet, was in diesem Jahr der 14. bis 20. Juni ist. Es bietet die Möglichkeit, die Öffentlichkeit darüber zu erziehen, wie man die Gesundheit der Männer verbessern kann. In diesem Jahr ist der Schwerpunkt auf psychischer Gesundheit. Noch bevor Covid Men's Mental Health ein Anlass zur Sorge war. Dies wurde von den Unsicherheiten des Lebens durch eine Pandemie verschärft. Zwischen der Anzahl der Männer, die vor Selbstmord und dem kleinen Prozentsatz von Männern sterben, sterben Sie eine unscharfe Ungleichheit, die Hilfe für Depressionen, Angstzustände und andere Herausforderungen der psychischen Gesundheit suchen.

 Die kann Herausforderung

Fünf Wege zum Wellness wurden identifiziert. Viele dieser profitierten psychischen Gesundheit sowie allgemeines Wohlbefinden. Der Vorschlag ist, an jedem Tag der Woche während der Gesundheitswoche an jedem Tag zu versuchen, und fortzufahren mit denen, die für Sie arbeiten.

Die fünf Möglichkeiten sind:

  • COnnect - Verbringen Sie Zeit mit anderen Menschen
  • EINCTIVE - Holen Sie sich körperlich in der so lustigen Weise; Gehen Sie für einen Lauf, gehen Sie zu Fuß, Fahrradfahren oder treffen Sie sich mit Freunden für Teamsportarten.
  • nOtice - Achten Sie auf Ihre Umgebung. Anwesend sein.
  • Discover - etwas Neues lernen oder ein Buch lesen, das aus Ihrer Komfortzone ist.
  • ÖFuten - etwas für jemanden tun. Helfen Sie einem Nachbarn oder Freund oder freiwillig für eine lokale Wohltätigkeitsorganisation oder Gemeinschaftsgruppe.

Zeig uns dein Blau

Am Freitag, dem 18NS Juni Jeder ist eingeladen, die Gesundheitsbotschaft der Herren, indem er blau trägt.

Essen für psychische Gesundheit

Zusätzlich zu diesen 5 Schritten unterschätzen Sie nicht die Bedeutung der Ernährung für die psychische Gesundheit. Es gibt wachsende Beweise für die Beziehung zwischen Ernährungsdefizite, Diätqualität und psychischer Gesundheit (1). Hier sind einige der neuesten Forschung in Ernährungen und Lebensmittel, die die psychische Gesundheit unterstützen können.

 Mittelmeerküche - Menschen, die eine Diät essen, die auf Obst und Gemüse, Vollkorn, Bohnen, Linsen, Nüssen, Fisch, Geflügel und Olivenöl, sind weniger wahrscheinlich, um chronische Erkrankungen und depressive Symptome zu entwickeln (2,3).

Entzündungshemmende Ernährung - Hohe Entzündungen sind mit einem erhöhten Depressionsrisiko verbunden. Zu den entzündungshemmenden Lebensmitteln gehören Olivenöl, Fische, Nüsse, Samen, Obst und Gemüse. Kräuter und Gewürze sind mit entzündungshemmenden Antioxidantien verpackt. Fügen Sie Sumac, Kurkuma, schwarzer Pfeffer, Kümmel, Nelken, Ingwer, Knoblauch, Koriander und Zimt ein.

 Frühstück essen - Eine Studie zur studentischen Gesundheit in 28 Ländern stellte fest, dass das Überspringen des Frühstücks mit Depressionen, Einsamkeit, Schlafproblemen und schlechter akademischer Leistung (4) verbunden war.

 Das mikrobiom - Die Gesundheit unseres Mikrobioms betrifft jeden Aspekt der Gesundheit, einschließlich Stimmung, Verhalten, Energie, Gewicht, Verlangen, Hormonbilanz und Immunität. Um die Vielfalt der Organismen im Darm zu erhöhen, essen Sie ein breites Spektrum an Pflanzenfutter, darunter ein paar fermentierte Lebensmittel wie Joghurt, Kefir, Sauerkraut, Miso, Tamari, Kimchi und Kombucha. Diese wirkt sich vorteilhaft auf die Mikrobiomität und die Hirnfunktion (5).

Serotonin und Tryptophan - Serotonin spielt eine wichtige Rolle in der Stimmung und des Schlafes. Tryptophan ist der Vorläufer von Serotonin. Eine Tryptophan-reiche Ernährung kann denjenigen helfen, die anfällig für Depressionen (6,7) sind. Tryptophan ist in Kichererbsen, Hühnchen, Truthahn, Eiern, Kakao, Tahini, Kürbiskerne, Reis, Bananen, Tofu und Hafer zu finden.

Tryptophan braucht Vitamin B6, um in Serotonin umgewandelt zu werden, und Insulin, um die Bluthirn-Barriere zu überqueren, also kombinieren Sie tryptophan reiche Lebensmittel mit Kohlenhydraten und B-Vitaminen.

 Behalten Sie den Blutzucker stabil - Mit jeder Mahlzeit Protein und Faser mit jeder Mahlzeit, um den Blutzucker-Rollenuntersetzer zu vermeiden, und dips in Stimmung. Versuchen Sie, Tom Oliver-Proteinpulver zu Ihren Mahlzeiten und Snacks für einen zusätzlichen Proteinschub zuzusetzen.

 Mandeln - wurden gezeigt Verbessern Sie die Hyperglykämie und reduzieren Sie die Symptome von Depressionen. Ein Teil der vorteilhaften Wirkung kann sein, weil Mandeln das Wachstum von Kurzketten-Fettsäure-produzierenden Bakterien im Darm (8) stimulieren.

Schokolade - Sie können es freuen, dass Sie das p erfahrenOlyphenole in der Schokolade. positiv auf die Stimmung (9) auswirken. Tom Oliver-Proteinpulver und Snackbars kommen in einer Reihe von Schokoladenaromen, die Sie aufmuntern werden.

SEEDY bekommen - Hanf-, Chia-, Kürbis- und Flachssamen enthalten alle die Omega 3 und 6 essentiellen Fettsäuren, die für die Hirngesundheit benötigt werden.

 Lebensmittel zu vermeiden - Verbrauch von gesüßten Getränken, zuckerhaltigen Lebensmitteln, gebratenen Lebensmitteln, verarbeitetem Fleisch, rotem Fleisch, gebackenen Produkten und ultra-verarbeiteten Lebensmitteln sind mit einem erhöhten Depressionsrisiko (10,11,12) verbunden.

 Nährstoffe für psychische Gesundheit

Angesichts der Nebenwirkungen und manchmal ineffektiven Antipressiva-Medikamenten Nährstoffe und Inhaltsstoffe natürlicher Herkunft werden für ihre Wirkung auf Gehirnchemikalien und Stimmung untersucht. Hier sind einige Vorschläge für Ergänzungen, die helfen können, die Stimmung auszugleichen:

Tom Oliver Curcumin - Curcumin ist eine von Kurkuma abgeleitete Verbindung. Es zeigt eine Vielzahl von vorteilhaften Eigenschaften, darunter ein starkes Antidepressivum (13).

Tom Oliver's Probiotika - Es scheint spezifische Bakterienbakterien zu geben, die mit psychiatrischen Erkrankungen verbunden sind. Änderungen in den Populationen dieser Organismen können zu Depressionen beitragen. In deratorie können depressive Zustände das Make-up des Mikrobioms (14,15) ändern

Tom Oliver's Omega 3 - Es kann eine bescheidene positive Wirkung von Omega-3-Fetten auf Symptome von Depressionen (16) geben.

Tom Oliver's b Komplex - benötigt, um Kohlenhydrate in Energie umzuwandeln. Vitamin B5 spielt eine Rolle in der Cortisol-Produktion. Vitamin B6 ist erforderlich, um Neurotransmitter herzustellen.

Tom Oliver Vitamin CDie Nebennieren benötigen einen hohen Bedarf an Vitamin C, das durch körperliche und emotionale Stress erschöpft ist.

Tom Oliver Vitamin D3 - Kann die psychische Gesundheit verbessern, insbesondere wenn sie mit Probiotika (17) kombiniert werden.

Tom Oliver's Magnesiumwichtig für das Nervensystem und die Energieerzeugung. Chronischer Stress kann Magnesiumhäuser erschöpft.

Tom Oliver's. Zink - hat einen positiven Effekt auf Neurotransmitter, die an Depressionen beteiligt sind.

Wenn Sie hartnäckige Gefühle von Traurigkeit, Depressionen oder Hoffnungslosigkeit haben, die für Wochen dauern, wenden Sie sich an Ihren Gesundheitswesen oder suchen Sie psychologische Unterstützung von einem professionellen Therapeuten.


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen